#21 Quick Wins: Karriere-Katastrophen – Was man von Cheryl Strayed lernen kann

Folge abspielen
Gastgeber:
admin

Quick Wins mit Tobias Kargoll: Cheryl Strayed wurde durch den
Roman Wild bekannt, der als Der große Trip mit Reese Witherspoon in der Hauptrolle verfilmt wurde. Schon zuvor schuf sie aber eine legendäre Ratgeber Kolumne unter einem Alias: Dear Sugar.

Cheryl Strayed schockte durch klare Ansagen, die herzlicher nicht hätten sein können. Immer wieder teilte sie auch ihre eigenen Erfahrungen mit den Lesern, die sich an sie mit den verschiedensten Problemen wendeten. Viele dieser Geschichten finden sich in dem Buch „Tiny Beautiful Things: Advice on Love and Life from Dear Sugar.“

Unser aller Arbeitsleben hält ebenfalls ab und an Katastrophen bereit, bei denen wir eine schonungslos ehrliche, herzliche Stimme wie die von Cheryl Strayed brauchen könnten. Was würde sie raten, wenn deine Firma vor dem aus steht oder du entlassen wurdest?

Lrning:

Wenn du in einer schlimmen Situation bist, warte nicht auf Rettung. Niemand wird dich retten. Du kannst da raus kommen, sobald du aufhörst, um Hilfe zu rufen und anfängst, nach dem Ufer zu greifen.

Quellen:

Cheryl Strayed – Tiny Beautiful Things: Advice on Love and Life from Dear Sugar.

Mehr:

WBUR & The New York Times – Dear Sugars (Podcast)

Abonnier den Newsletter und verpasse keine Folge!

Noch mehr Learnings