#57 Modedesigner: Was man von Calvin Klein, Tommy Hilfiger und Ralph Lauren lernen kann

Folge abspielen
Gastgeber:
admin

Eine der modernen amerikanischen Erfolgsgeschichten.

Joana und Phillip lieben Fashion und so war es keine Überraschung, dass sie sich, inspiriert durch den aktuellen Netflix-Hammer „Halston“, nun auch an Calvin Klein, Tommy Hilfiger und Ralph Lauren wagen. Während Calvin Klein tatsächlich Mode studierte und „vom Fach“ war, schafften es Tommy Hilfiger und Ralph Lauren ganz ohne Vorkenntnisse in diesem Business groß zu werden. Was alle drei eint: Sie starteten ihr Business in jungen Jahren und mit nur sehr wenig Startkapital. Von ihnen können wir lernen, wie die eigene Vision die größte Inspirationsquelle sein kann – und wieso es extrem wichtig ist, die Rechte an seinem eigenen Schaffen zu halten.

Lrnings x sipgate:

24 Work-Hacks kostenlos bestellen!

Lrnings:

  1. Nicht alles muss immer einen Plan haben, eine Vision ist jedoch unabdingbar für Erfolg.
  2. Prüfe ob Größenwahn oder eine solide Business-Strategie deine Entscheidungen grundlegend steuern.
  3. You always need money to sustain your creativity.
  4. Dare to believe: Ralph Lauren lehrt uns, wie wichtig es ist, der Phantasie freien lauf zu lassen und von Erfolgen zu träumen. – Own yourself: Behalte die Rechte an dir und deinem Schaffen. Ohne sie, wäre Ralph Lauren nur ein einfacher Verkäufer geblieben.
  5. Own yourself: Behalte die Rechte an dir und deinem Schaffen. Ohne sie, wäre Ralph Lauren nur ein einfacher Verkäufer geblieben.
  6. Your name is your brand: Lade deinen Namen mit positiven Assoziationen auf und nutze ihn anschließend als Gütesiegel

Quellen:

Hilfiger:
Calvin:
Ralph Lauren:

Abonnier den Newsletter und verpasse keine Folge!

Noch mehr Learnings